English EN German DE
Beitragsbild
BIZ
BIZ

Absolventin Royal School of Needlework, London
Leiterin International School for Textile Arts, Freyung

Nadeln

Nadeln sind das wichtigste Werkzeug für alle, die einen Stickgrund, mit einem Garn dekorieren möchten. Die Diversität von Nadeln ist ziemlich gross und verlangt ein paar Kenntnisse bei der Auswahl. Wir helfen euch, den Einstieg zu finden. 

Eine Kursteilnehmerin hat einmal nach Erhalt der “Erstausstattung” gesagt: 

Ich wollte eigentlich Sticken lernen, nicht Akkupunktur…

So wichtig wie für die Akkupunktur ist die Art der Nadel auch in der Stickerei, egal ob mit Hand oder Maschine. Wir geben hier nur Hinweise für die Handstickerei.

Für beide Techniken gilt allerdings eines gemeinsam: jede Nadel hat ihr Verfallsdatum! Früher waren Nadeln ein Luxusgut, schwer zu bekommen und teuer zu bezahlen. Man hatte Hilfsmittel, um Nadeln zu schärfen und sie insgesamt wieder “lauffähiger” zu machen: Schmirgelkissen. Heute sind diese Schmirgelkissen teurer als viele, viele neue Nadeln. Gönnt euch also immer wieder neue Nadeln, vor allem wenn ihr viel auf Leinwand, also nicht mehr zählbarem Grundgewebe, arbeitet. Das schont eure Handmuskeln und eure Nerven! 

 

Grundregel für die Nummerierung von Nadeln:
  • je höher die Nummer, desto feiner die Nadel

Die Nummerierung ist heute nicht mehr ganz nachvollziehbar, aber sie gehört so zur Tradition, wie alles, was mit der Nadelherstellung zu tun hat. 30% der Arbeiten werden bei Qualitätsnadeln auch heute noch teil-manuell verrichtet.

  • Beispiele
    • Auseinanderbrechen am Kopf der paarweise gezogenen Nadeln
    • Rundschliff am Nadelöhr

Die Maschinen haben sich seit 300 Jahren kaum verändert, bei jedem Produktionslauf entsteht immer noch ein Verlust von ca. 15%.

Nur aus dieser Tradition heraus ist es auch zu verstehen, dass es heute noch z.B. Sticknadeln in allen herkömmlichen Grössen zu kaufen gibt, obwohl die Sticknadel Nr. 8 sich nicht von der Sticknadel Nr. 9 unter-scheidet… – die einen schwören eben auf Nr. 8, die anderen auf Nr. 9. Einzig bei den Stopfnadeln folgt die Nummerierung einer etwas anderen Logik. 

Grundregel für die Auswahl von Nadeln:

richtet sich im Regelfall nach dem Garn, nicht nach dem Gewebe auf dem gestickt wird!

  • Faden muss leicht in das Öhr einzufädeln sein
  • im Öhr muss noch etwas Spielraum für den Faden sein
  • das Loch, das die Nadel im Gewebe vorbereitet, sollte so gross sein, dass der Faden locker durchgezogen werden kann, ohne den Stickgrund intensiv zu berühren
  • aber: wiederum nicht so gross, dass der Faden darin herumschlackert

Bei richtiger Arbeitsweise kann auch der feinste Stoff mit einer sehr dicken Nadel bearbeitet werden, z. B. in der Woll- oder Bändchenstickerei.

Grundregel für die Auswahl der Nadelart
  • Stickgrund
  • Sticktechnik
Grundregeln für die Basistechniken
  • fadengebundene (gezählte) Sticktechniken – Basisstoff: Kanevas = alle zählbaren Gewebe
    • Nadel ohne Spitze (= runde oder stumpfe Spitze)

nur die Bereiche, bei denen in den Gewebefaden eingestochen werden muss, werden mit einer spitzen Nadel gearbeitet

      • Beispiel: Umrandungen
        bei groben, weichen Grundgeweben kann auch mit einer Nadel ohne Spitze in den Gewebefaden eingestochen werden
        Beispiel: Hardangerstoffe
  • nicht fadengebundenen (freie) Sticktechniken – Basisstoff: Leinwand = alle nicht-zählbaren Gewebe
    • Nadel mit Spitze
      eine Nadel ohne Spitze wird hier nur in den Bereichen verwendet, in denen der Stoff nicht durchstochen werden muss
      Beispiel: gewebte Stiche
Allgemeine Erläuterungen
  • Nadelform
    • gerade Form: Öhr ist genauso breit wie der Nadelschaft
    • ovale Form: Öhr ist breiter als der Nadelschaft
  • Öhrform
    • langes Öhr: Öhr ist lang und gleichmässig breit
    • ovales Öhr: langes Öhr, zur Mitte hin breiter zur Spitze schmaler
    • rundes Öhr: naja, rund eben…schont den Faden
NadelartSpitzeNadelformÖhrformfür Gewebefür GarnartStärken
Sticknadelspitzgeradelänglich geradeLeinwandSpaltgarn, Vierfachgarn, Blumengarn, Leinengarn, feines Perlgarn, Krüwellwolle, Nähseide, Spitzenseide, Metallics Tresse1,3,5,7,9,10
Tapisserie-Sticknadelstumpfgeradelänglich geradeKanevas

Spaltgarn, Vierfachgarn, , Leinengarn, feines Perlgarn, Krüwellwolle, Nähseide, Metallics Tresse

3,5,7

Chenillenadel

spitzovallänglich ovalLeinwandSpaltgarn, Mattgarn, kräftige Perlgarne, Chenille, Flammgarn, Bouclette, Tapisseriewolle, Bändchen, Baumwolltresse, Viskosetresse, Bastgarn, Papiergarn13,14,16,18,20,22,24,26
Tapisserienadelstumpfovallänglich ovalKanevasSpaltgarn, Mattgarn, kräftige Perlgarne, Chenille, Bastgarn, Bouclette, Tapisseriewolle, Krüwellwolle, Bändchen, Metallics Tresse, Baumwolltresse, Viskosetresse, Papiergarn13,14,16,18,20,22,24,26,28

Tapisserienadel Easy

Threading

stumpfgeradedoppelt rund geschlitztKanevasSpaltgarn, Vierfachgarn, Blumengarn, dünne Perlgarne, Nähgarn, Spitzengarn, Metallics Tresse, Viskosetresse22,24,26,28

Zweispitz

Tapisserienadel

stumpfleicht ovallänglich - mittigKanevasSpaltgarn, Vierfachgarn, Blumengarn, dünne Perlgarne, Krüwellwolle, Nähgarn, Spitzengarn, Metallics Tresse, Viskosetresse22,24,26,28
Perlennadelspitzgeradelänglich ovalLeinwand gefädelte PerlenarbeitenSpaltgarn, Vierfachgarn, Blumengarn, Leinengarn, feines Perlgarn, Krüwellwolle, Nähseide, Spitzengarne, Metallics Tresse, Metallics Twist10,12,13,15,16,10-13
Perlennadel kurzspitzgeradelänglich geradeLeinwandSpaltgarn, feines Nähgarn, Spitzengarne10,12
Tapisserie-Perlennadelstumpfgeradelänglich geradeKanevasSpaltgarn, feines Nähgarn, Spitzengarn10,12
Stopfnadelspitzgeradelänglich geradeLeinwandSpaltgarn, Mattgarn, Vierfachgarn, Blumengarn, Leinengarn, Perlgarn, Wolle, Nähseide, Spitzenseide, Metallics Tresse, Bändchen, Baumwolltresse, Viskosetresse, Bastgarn, Papiergarn1,3,5,7,9 14,15,16,17,18
Stopfnadel langspitzgeradelänglich geradeLeinwandSpaltgarn, Mattgarn, Vierfachgarn, Blumengarn, Leinengarn, Perlgarn, Wolle, Nähseide, Spitzenseide, Metallics Tresse, Bändchen, Baumwolltresse, Viskosetresse, Bastgarn, Papiergarn1,3,5,7,9,16,17
NähnadelnspitzgeraderundLeinwandSpaltgarn, Vierfachgarn, Blumengarn, Nähgarn, Spitzengarn, Quiltgarn2,4,11,12,1,3,5,7,9,10

Nähnadel

Easy Threading

spitzgeradedoppelt rund geschlitztLeinwandSpaltgarn, Vierfachgarn, Blumengarn, Nähgarn, Spitzengarn, Quiltgarn4,6,8
QuiltnadelnspitzgeraderundLeinwandSpaltgarn, Vierfachgarn, Blumengarn, Nähgarn, Spitzengarn, Quiltgarn5,7,10,11,12

Quiltnadeln

Big Eye

spitzgeraderundLeinwandSpaltgarn, Vierfachgarn, Blumengarn, dünnes Perlgarn, Nähgarn, Spitzengarn, Quiltgarn10,11
LedernadelspitzgeraderundLeder u. Ä.Zwirn, Nähseide, feines Perlgarn3,5,7
Runde NadelnspitzgebogenlänglichLeinwandSpaltgarn, Vierfachgarn, Blumengarn, Leinengarn, feines Perlgarn, Krüwellwolle, Nähseide, Spitzenseide, Metallics TresseQuilten Large Quilten Small Perlen #10
Runde NadelnstumpfgebogenlänglichKanevasSpaltgarn, Mattgarn, kräftige Perlgarne, Chenille, Bastgarn, Bouclette, Tapisseriewolle, Krüwellwolle, Bändchen, Metallics Tresse, Baumwolltresse, Viskosetresse, Papiergarnflach 16,18 rund 16,18,20,22,24

Teile diese Seite

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email